Blog Übersetzung: Designing Yi-Lin

sashimiaksashimiak Member, Moderator, Robot Entertainment
Hallöchen! Hier wieder ein übersetzter Post. Dieses mal handelt es sich um den Blog rund um die Entstehung Yi-Lins. Beachtet, dass sich die Namen von Fertigkeiten u. Ä. ändern könnten. Ich hatte noch keine Gelegenheit einen Blick auf deren offizielle deutsche Übersetzung zu werfen, d. h. Titel, Eigennamen usw. sind hier vorerst meine freie Übersetzung. Viel Spaß beim Lesen und Diskutieren!

(12. Oktober 2017)

Wie Yi-Lin entstand


Yi-Lin, die Jadewächterin

"Ich bewege mich mit Anmut, schwinge mein Schwert mit Stärke und kämpfe mit BESTIMMUNG!" Yi-Lin, die Jadewächterin

Yi-Lin ist nicht nur eine dahergelaufene Kriegerin. Diese Frau außerhalb der Zeit war die berüchtigste und loyalste Kriegerin im Dienste ihrer Freundin Chang'E, der Kaiserin des Reichs des Weißen Tigers. In vergangenen Jahrhunderten sahen sich das Kaiserreich des Weißen Tigers und seine Verbündeten der sicheren Zerstörung gegenüber, als Orks und andere Invasoren aus der Dunklen Welt in ihre Reiche einschwärmten. Die Zwerge von Thuricvod sahen keinen anderen Ausweg, als die steinernen Hallen ihres Heims in Centre zu verlassen. Sie entflohen zu ihrer sicheren Heimatwelt und zerstörten die Portale hinter sich, um den Invasionsmächten den Weg abzuschneiden, sodass dem Reich des Weißen Tigers nur wenige Möglichkeiten der Verteidigung und noch weniger Verbündete blieben.

Auf der Verzweifelten Suche nach einer Möglichkeit ihr Volk zu schützen und ihr Reich zu erhalten, formte Chang'E neue Allianzen und erklärte sich dazu bereit, ihre mächtige Spaltmagie mit den Jadehasen im Gegenzug für die Umsiedlung ihres Reichs in die Wolken zu teilen. Aber der Schutz des Kaiserreichs verlangte Yi-Lin einen hohen Preis ab. Als ewige Wächterin des letzten Spalts zum wiedergeborenen Reich des Wolkentigers, verwandelte sich Yi-Lin in die Jadewächterin. Was früher nur ihr Titel war, wurde zu ihrem neuen Ich und so begann sie ihre Wache über den Lotustempel.

Über tausend Jahre lang stand Yi-Lin Wache und wartete. Nun hat eine nebulöse Gestalt, die nur als "Reve" bekannt ist instabile Spalte im Lotustempel geöffnet und hofft durch diesen neuerlichen Ausbruch des Konflikts die neue Heimat des Weißen Tigers in den Wolken zu erreichen. Yi-Lin, die Jadewächterin ist erwacht um Centre einmal mehr zu verteidigen: gegen Orks, Soldaten und ihre altbekannten Feinde - die Wu Xing Dynastie.



Yi-Lin's Skills

Yi-Lin ist eine schnelle Nahkampfheldin die ihre Zwillingsschwerter mit zerstörerischer Wirkung einsetzt. Ihr Einsatz von Kombos kann vernichtenden Schaden anrichten und gleichzeitig für Regeneration sorgen, was sie zu einer Gefahr für ihre Gegner auf dem Schlachtfeld macht.

Passiv: Mondspiegel
Wenn Yi-Lin beim Angriff zwischen ihren Fertigkeiten wechselt wird sie mit einem kleinen Anteil Heilung und Energie gesegnet.

Primäre Fertigkeit: Steinlotus
Yi-Lin lässt ihre Schwerter auf ihre Gegner niedersausen.

Sekundäre Fertigkeit: Kaiserliche Schwingen
Yi-Lin kreuzt ihre Schwerter und schwingt sie in einem weiten Bogen. Dieser Angriff richtet umso mehr Schaden an, je niedriger die Gesundheit des Gegners ist.

Dritte Fertigkeit: Klaue des Weißen Tigers
Yi-Lin schneidet tief mit beiden Klingen und verwundet ihren Gegner. Steinlotus richtet höheren Schaden an Gegnern an, solange sie durch Klaue des Weißen Tigers verwundet sind.

Vierte Fertigkeit: Sturmhieb
Ein Sog zieht Gegner auf Yi-Lin's wirbelnde Klingen zu und richtet verheerenden Schaden an. Hält 2,2 Sekunden an.

Fünfte Fertigkeit: Jadewächterin
Der von Yi-Lin erlittene Schaden wird um 50% reduziert und ihre Bewegungsgeschwindigkeit erhöht sich um 30%. Yi-Lin kann weder angreifen, noch Energie regenerieren während die Fertigkeit aktiv ist. Kostet keine Energie.


Yi-Lin's Weberinnenfertigkeiten



Beim Konzepieren von Yi-Lin's Weberinnenfertigkeiten war es uns wirklich wichtig, den Spielern kreative Entscheidungsfreiheit zu ermöglichen, die ihren eigenen Spielstil unterstützt. Wenn du lieber defensiv spielst, kannst du das tun. Wenn du immer auf Angriff aus bist, kannst du dich auch dafür entscheiden. Mit diesem Grundgedanken möchten wir die folgenden beiden Wege vorstellen, Yi-Lin's Fertigkeiten in verschiedenen Rollen zu verwenden.

Defensives Build: Heilender Mond -> Element der Geschwindigkeit -> Aspekt des Schattens -> Segen der Gesundheit

Wenn du lieber defensiv spielst, ist dieser Weg genau der richtige für dich. Mit diesen Weberinnenfertigkeiten kann Yi-Lin Unmengen an Schaden von Orks, Ogern, Trollen und anderen Gegnern einstecken. Die Fertigkeit Heilender Mond verstärkt Yi-Lin's Selbstheilung und erhöht dadurch ihre Überlebensfähigkeit. Element der Geschwindigkeit und Aspekt des Schattens verstärken Yi-Lin's Umschalt-Fertigkeit, die bereits in ihrer Grundform eine hervorragende defensive Fertigkeit darstellt. Zusammen bieten die beiden Fertigkeiten eine optimale Grundlage für den sicheren Rückzug aus einem Kampf und das Überleben durchgehenden Schadens. Abschließend bietet Segen der Gesundheit Yi-Lin einen Puffer, sollte sie in echte Schwierigkeiten geraten.

Offensive Build: Inspirierender Mond -> Element der Überraschung -> Aspekt des Lotus -> Segen des Geschicks

Wenn du lieber angriffslustig vorgehst, solltest du diesem Pfad folgen. Inspirierender Mond gibt Yi-Lin mehr Energie mit jedem Auslösen ihrer passiven Fertigkeit, was es ihr erlaubt durchgehend Schaden mit ihren Fertigkeiten auszuteilen, ohne sich dabei zu viele Sorgen um ihre Energie machen zu müssen. Element der Überraschung erlaubt es Yi-Lin viel mehr Gegner mit ihren Kaiserlichen Schwingen zu treffen, einer Fertigkeit die perfekt dafür geeignet ist, angeschlagene Gegner zu vernichten. Auf Stufe 3 sind sowohl Aspekt des Lotus wie auch Aspekt des Tigers eine gute Wahl, aber Aspekt des Lotus hat eine wirklich gute Synergie mit der Fertigkeit die wir auf Stufe 4 gewählt haben, Segen des Geschicks. Segen des Geschicks gibt Yi-Lin einen Kontrolleffekt auf Klaue des Weißen Tigers, was sie dazu befähigt mehr verstärkte Standardangriffe auf blutende Gegner zu erhalten.

Wir freuen uns schon darauf zu sehen, was sich die Spieler alles einfallen lassen, um Yi-Lin ihrem Spielstil anzupassen. Teilt uns eure Taktiken auf dem Forum mit!


Vom Konzept zur Realität

Yi-Lin ist eine Kriegerin, die im Kampf zwei gebogene Klingen verwendet und trotz ihrer relativ zerbrechlichen Erscheinung eine Menge Schaden austeilen kann. Als wir begannen Yi-Lin zu konzepieren war uns klar, dass wir eine schadensorientierte Nahkampfheldin wollten. Aber obwohl wir eine Vision davon hatten, was die Jadewächterin sein sollte, musste sie dennoch viele Änderungen, Verbesserungen und Reinterpretationen durchmachen, ehe wir mit dem Ergebnis zufrieden waren.

Generell sehen wir beim Konzepieren von Helden die passive Fertigkeit gerne als Leitfaden für die restlichen Fertigkeiten an. Deshalb versuchen wir, zuerst die passive Fertigkeit zu entwickeln und im Anschluss die restlichen, sodass sie dem Thema treu bleiben. Bei Yi-Lin drehten wir die Sache jedoch um und entwarfen zuerst ihre aktiven Fertigkeiten, dann den Stil den wir für die Jadewächterin wollten und erst am Schluss entwickelten wir eine passive Fertigkeit die insgesamt gut zu unserer Vision passte. 

Da es sich bei Yi-Lin um eine Heldin handelt, die traditionelle Chinesische Waffen, nämlich die gebogenen Klingen verwendet, haben wir unheimlich viel Recherche betrieben, um herauszufinden, wie diese Waffen verwendet werden und welche Art von Attacken mit ihnen durchgeführt werden. Diese Recherchen waren der Antrieb für viele unserer Designentscheidungen rund um Yi-Lin's Attacken und Fertigkeiten. Obwohl wir uns in einigen Fällen nicht exakt an die Realität halten konnten, bezogen wir doch viel Inspiration beim Studieren echter Experten dieser Schwertart im richtigen Leben. 

Yi-Lin's primäre Feritgkeit (Linksklick) ist in Bezug auf ihre Funktionalität recht bodenständig. Während des gesamten Designvorgangs spielten wir mit dem Gedanken, das Kombosystem in irgend einer Form in ihrer Grundattacke zu verwenden. Wie wir aber später noch erklären, deckte sich dies einfach nicht mit unseren Vorstellungen für Yi-Lin's Kampfstil. Bei der Animation für Yi-Lin's Standardangriff bezogen wir Inspiration aus der Bewegung eines Experten, der einen Schwung in die sogenannte "Affenstellung" vollführte. Zusammen mit einem Übergang von rechts nach links, links nach rechts usw. gab uns dies einen guten, fließenden Rythmus für ihre Attacke. Wir sind davon überzeugt, dass es uns mit Hilfe Barry Rooneys genialer Animationen gelungen ist, Yi-Lin's Standardangriff sowohl einen gewissen Schwung und Fluss, wie auch ein Empfinden von Mächtigkeit zu verleihen.

Als wir nach Ideen für Yi-Lin's zweite Fertigkeiten (Rechtsklick) suchten, hatten wir zwei Hauptkonzepte die wir wirklich cool fanden. Das erste entsprach praktisch dem, was sie heute besitzt. Und das zweite war die Idee, dass Yi-Lin ihre beiden Schwerter über ihrem Kopf ineinander verhakt und im Kreis wirbelt, um so Gegnern in ihrem Umfeld Schaden zuzufügen. Yi-Lin wäre dann in der Lage die Fertigkeit zu verwenden, bis ihr Mana leer ist. Die erste Fertigkeiten die wir für Yi-Lins Sekundäre Fertigkeiten benutzten war eine Kombination aus diesen beiden Ideen. In der Anwendung war dies der Fertigkeit die sie heute verwendet sehr ähnlich, visuell sah sie jedoch viel mehr wie das zweite Konzept aus. Yi-Lin verhakte ihre Schwerter über ihrem Kopf und schwang sie in einem weiten Bogen. Allerdings stellten wir schnell fest, dass die Fertigkeit sich im Spiel nicht gut anfühlte und es war sehr schwer für uns, die Ausrichtung des Wirkungsbereichs zu verändern und dabei trotzdem dafür zu sorgen, dass dieser zur Animation passt.  Das Endergebnis war eine eher "magische", Doppelattacke die sich unheimlich gut dazu eignet, geschwächte Gegner auszuschalten.

Wir hatten mehrere interessante Ideen rund um Yi-Lin's dritte Fertigkeit (Klaue des Weißen Tigers), aber wie bereits erwähnt stimmten diese nicht mit unserer Vorstellung von Yi-Lin's Playstyle überein. Eine unserer Ideen war, dass Yi-Lin einen Gegner einfängt und hinter sich wirft. Obwohl dies grundsätzlich eine lustige Idee ist stellten wir fest, dass eine solche Fertigkeit gegen Gruppen von Gegnern nicht gerade die nützlichste wäre. Eine andere Idee die uns kam war eine Art "entwaffnende" Attacke. Die Grundidee war, dass Gegner die von dieser Attacke getroffen werden ihre Waffe fallen lassen und für kurze Zeit nicht mehr angreifen können. Die derzeitige Fertigkeit basiert auf der simplen Idee eines Nahkampfangriffs, der getroffenen Gegnern Schaden über Zeit zufügt. Zunächst waren wir uns nicht sicher, ob wir diesen Effekt lieber als Vergiftung, Bluten oder Ähnliches konzepieren wollten. Aber auf Grund der Funktionsweise der Hakenschwerter (jede Kante außer dem Griff ist geschliffen und scharf) macht ein verblutender Effekt einfach am meisten Sinn.

Das Erstellen von Yi-Lin's vierter Fertigkeit Sturmhieb, war viel unkomplizierter als der Rest. Natürlich durchlief die Fertigkeit dennoch mehrere Änderungen. Wir versuchten die Fertigkeit zeitlich zu begrenzen, in dem wir die Dauer entfernten und stattdessen dafür sorgten, dass die Fertigkeit Mana kostete und aktiv blieb, bis Yi-Lin kein Mana mehr besitzt. Allerdings stellten wir fest, dass eine festgelegte Dauer es uns viel einfacher machte, sie dem Rest des Kits anzupassen. Außerdem hatte Sturmhieb zu Beginn nicht den "Anziehungseffekt". Die Entscheidung diesen hinzuzufügen trafen wir, weil wir sahen, dass Yi-Lin potentiell zwar jede Menge Schaden austeilen konnte, jedoch manchmal Schwierigkeiten damit hatte ihre Gegner in Reichweite zu halten. Obwohl die Fertigkeit verglichen mit dem Rest eine sehr hohe Abklingzeit hat, ist sie extrem mächtig und gibt Yi-Lin einen dringend benötigten Massenkontrolleffekt. 

Beim Designen von Yi-Lin's fünfter Fertigkeit Jadewächter hatten wir mehrere Herausforderungen. Anfangs sollte Yi-Lin alle eintreffenden Fernkampfattacken reflektieren solange der Spieler den Knopf gedrückt hält. Allerdings stellten wir während Spieltests fest, dass die Fertigkeit in ihrem Nutzen zu eingeschränkt war und die Spieler sie nur selten verwendeten. Unsere nächste Idee war, dass Yi-Lin sich tatsächlich in eine Jadestatue verwandelt. Als Jadestatue wäre sie nicht in der Lag sich zu bewegen oder anzugreifen, wäre dafür aber gegen sämtlichen Schaden immun. Diese Idee hatte dieselben Probleme wie die erste. Letztendlich entschieden wir uns für eine Fertigkeit, die es Yi-Lin erlaubt, sich problemlos angreifenden Fernkämpfern zu nähern oder sicher zurückzuziehen, sollte sie in Schwierigkeiten geraten. Wir spielten auch kurz mit dem Gedanken, ihre Umschalt-Fertigkeit zu einer Mobilitätsfertigkeit zu machen, stellten durch die Spieletests jedoch fest, dass ihre derzeitige Fertigkeit am besten zu ihrem Playstyle passte und eine gute Balance mit ihre restlichen Kit bildete.

Nachdem wir ihre Fertigkeiten erstellt hatten, brauchten wir nun eine passive Fähigkeit um ihr Kit abzurunden. Wir entschieden, dass wir Yi-Lin's Attacken wirklich ein Gefühl von Fluidität verleihen wollten. Spieler sollten dazu in der Lage sein, die Fertigkeiten der Jadewächterin zu kombinieren und dadurch einen Vorteil zu erringen, ohne dabei auf ein starres Kombo-System zu setzen. Um dies zu erreichen, entschieden wir uns dazu Spieler zu belohnen, wenn sie Gegner nacheinander abwechselnd mit Yi-Lin's verschiedenen Fertigkeiten treffen. Du hast vielleicht gemerkt, dass ich im Laufe des Blogs oft Mana erwähnt habe. Yi-Lin besaß früher Mana. Allerdings arbeiteten unsere Entwickler zu der Zeit gerade am Grundgerüst unseres Resourcensystems für Temper und wir stellten durch Spieletests fest, dass Yi-Lin die perfekte Kandidatin für einen Helden mit Energie als Resource ist.

Dann stellten wir fest dass Spieler zwar für Kombos belohnt wurden und dadurch Spaß hatten, dies jedoch nur für einige Sekunden anhielt. Yi-Lin's Fertigkeiten waren durch ihre Energie beschränkt, was bedeutete, dass Spieler nur wenige Fertigkeiten hintereinander einsetzen konnten, ehe sie darauf warten mussten, dass sich der Energiebalken wieder füllt. Und dies wurde mit der Zeit richtig frustrierend. Deshalb beschlossen wir, Yi-Lin Energie regenerieren zu lassen wenn ihre passive Fertigkeit ausgelöst wird. Aber Yi-Lin's Fertigkeiten waren trotzdem auf frustrierende Weise durch ihre Abklingzeiten eingeschränkt. Wir entschieden uns für eine drastische Änderung und entfernten die Abklingzeiten aller ihrer Fertigkeiten außer der "E-Fertigkeit". Wir stellten fest, dass wir dadurch dem fluiden Spielgefühl näher rückten, dass wir uns für Yi-Lin vorgestellt hatten. Sie fing an, sich wirklich wie eine wahre Kämpferin anzufühlen.


Yi-Lin verstärkt die Reihen


Stärken: Yi-Lin ist extrem gut im Austeilen von Schaden, hat ein großartiges Überlebenspotential und kann sich auf der Map schnell bewegen. 

Schwächen: Yi-Lin ist anfällig gegen Burst-Schaden, hat Schwierigkeiten sich um einzelne ausbrechende Gegner zu kümmern und bringt nicht viele Massenkontrolleffekte mit sich.

Yi-Lin ist eine sehr gute Wahl als Ergänzung für Teams die zwar über viel Massenkontrolle verfügen, jedoch nicht genug Schaden austeilen. Wenn du siehst, dass deine Teammitglieder Ivy und Hogarth gewählt haben, ist Yi-Lin beispielsweise eine hervorragende Wahl. Sie kann Unmengen an Schaden austeilen während Hogarth tankt und Ivy ihr Team heilt.

Allerdings möchte man Yi-Lin nicht als letztes Mitglied für ein Team wählen das bereits voll von offensiven Helden ist. Wenn das Team zum Beispiel bereits Deadeye und Oziel enthält, wäre Yi-Lin eine eher schlechte Idee. Das Team hätte Schwierigkeiten die Gegner zu kontrollieren und ihm würde ein Teammitglied fehlen, das die Gegner tankt.

Yi-Lin ist eine wirklich spaßige Heldin die mir ihren einzigartigen Hakenschwertern ein echtes Martial Arts Gefühl in das Spiel einbringt. Obwohl sie eine Menge Schaden austeilen kann und dank ihrer passiven Fertigkeit und Jadewächter eine recht gute Überlebensfähigkeit besitzt, sollte man sich vor allem in Acht nehmen, das in kurzer Zeit hohen Schaden verursachen kann. Denn ansonsten kann es passieren, dass man stirbt ehe man die Chance hatte, sich die defensiven Fertigkeiten zu nutze zu machen.

Yi-Lin schlägt sich ausgezeichnet im Kampf gegen große Gegner und Bosse, hat jedoch ein wenig Probleme mit ausschwärmenden Gegnern wie Kobolden und Satyren. Dies alles solltest du im Hinterkopf behalten wenn du entscheidest, ob du die Jadewächterin spielen möchtest. Nutze unbedingt ihre Kombofertigkeiten, denn sonst verlierst du nicht nur ihre Selbstheilung, sondern wirst auch Schwierigkeiten mit dem Energie-Management haben. Wir hoffen dass ihr richtig Spaß beim Spielen von Yi-Lin habt und freuen uns schon riesig auf euer Feedback!


Ursprüngliche Art Design Konzepte


Frühe Konzepte des grundlegenden Heldendesigns von Andrew Olson.


Zusätzliche Porträtskizzen mit potentiellen Haarfarben  und Frisuren.


Spätere Konzepte für Yi-Lin von Bart Tiongson



Zusätzliche Porträtskizzen mit potentiellen Haarfarben und Frisuren.


Designing Yi-Lin Insider Access

Möchtest du mehr über Yi-Lin erfahren? Schließ dich uns heute um 22:00 Uhr beim Special "Designing Yi-Lin" Insider Access auf OrcsMustDie.tv an. Harmonia und Tudd werden zusammen alles rund ums Thema Yi-Lin diskutieren!
German Community Manager
Sign In or Register to comment.